1957 Ford Fairlane Skyliner

Erstzulassung: 1957
Ford Fairlane Skyliner 1

Der im Jahre 1957 produzierte Ford Fairlane 500 „Skyliner“, ist ein technisches Wunder.

Er besitzt ein Dach, dass elektrisch auf und zu fährt. Das „Hardtop“ ist völlig automatisch und verschwindet auch vollständig im Kofferaum. Auch heutzutage noch ein sensationeller Anblick.

Der Ford Fairlane retractable wurde nur 3 Jahre produziert und gehört jetzt zu den meist beliebten Collectables der 50er Jahre.

Mit 10 Relais, 11 Sensoren und 7 kleinen Elektromotoren wurde das Verdeck komplett erst etwa 15 cm angehoben und dann nach hinten verfrachtet. Dabei war der Strombedarf nicht größer als beim konventionellen Cabrio.

Bei geschlossenem Dach bot der Kofferraum ein Volumen, dass man bequem darin übernachten konnte. Offen gab es aber das Problem, dass das Dach den Stauraum zwar nicht ausfüllte, aber absolut unzugänglich machte.

Damit ein unerfahrener Fahrer des Wagens nicht das Kofferraumvolumen überschätzte, baute Ford auf Wunsch ein Metallgefäß ein, in dem genug Platz für 3 vollgepackte Reisetaschen war. Auch konnte der Kunde ein sogenanntes „Luggage Saver“- Kofferset aus dem Zubehörprogramm ordern.
Der Skyliner wurde in der Zeit des Cabrio Booms in den USA hergestellt. Das 1957er Modell wurde ganz nach dem Geschmack der Zeit gebaut. Er verfügte über viele Rundungen, extreme Dimensionen und wirkt dennoch schlicht und edel.

Erstzulassung: 1957
Farbe: Rot/Schwarz
Typ: Fairlane Skyliner
Hubraum: 5.1 l / 8 Zyliner
Leistung: 245 PS
Getriebe: H-Schaltung
Ursprung: Kalifornien
Vom Band gelaufen: 20.766 Stück ( IM Vergleich GolfIV 4.300.000 Stück )